Umfangreiche Informationen:

2020

Kinder

Das Übungskleppern für Kinder bis 13 Jahre findet ab dem 16. Januar, donnerstags im Anbau der Kernzeitbetreuung der Sonnenrainschule in der Schlesierstr. 31 statt.
Jeden Donnerstag, bis einschließlich 13. Februar 2020.

  • Ab 17.30 Uhr: für die Anfänger (ab 6 Jahre) bis ca. 18:10 Uhr

  • Ab 18.15 Uhr: für die Fortgeschrittenen und Teilnehmer am Preiskleppern (bis 13 Jahre) bis ca. 19 Uhr

Erwachsene

Das Übungskleppern für Erwachsene findet freitags ab dem 17. Januar um 19:30 Uhr im Turnerheim auf der Mettnau statt, jeweils bis ca. 20:30 Uhr. Anfahrtsplan
Jeden Freitag, bis einschließlich 14. Februar 2020 = Abschlussball

Wichtiger Hinweis: am 31.01.2020 ist das Turnerheim anderweitig belegt. Der Erwachsenenkurs wird verlegt. Der neue Ort wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Klepperle-Kurse für Kinder und Erwachsene

 Am Freitag, 14.2.2020 „Valentinstag“ findet dann das Abschlusskleppern wieder wie gewohnt mit Kurzauftritten sowie Live-Musik für die Kursteilnehmer und Gäste im Turnerheim statt.

Die Kurse finden bis eine Woche vor dem Hemdglonkerumzug statt und sind kostenlos bzw. Spenden für die HelferInnen sind willkommen. Klepperle sollten bei Bedarf zuvor bei Spielwaren Swars (Schützenstr. 5), Schuhservice Uhl (Poststr. 17), Kaufhaus Kratt (Marktplatz 13) oder von der Teggingerschule käuflich erworben werden. Ab Dreikönig darf laut Brauchtum öffentlich auf den Straßen oder zum Beispiel auf dem Schulhof in den Pausen gekleppert werden. Weitere Informationen zur Tradition und das Brauchtum des Klepperns unter www.tv-radolfzell.de sowie www.klepperle.de

Klepperle 2019

Am Mittwochabend, 27.02., pünktlich um 19:00 Uhr setzte sich der Hemdglonkerumzug in Bewegung. Angeführt vom "TV Hemdglonker-Ma" und der Klepperle-Gruppe zogen die Hemdglonker mit viel Musik durch die Stadt.
Anschließende folgte das große Preiskleppern im Scheffelhof mit folgendem Ergebnis

Preiskleppern 2019

Foto: Andreas Kochlöffel, Mobiles Fotostudio Radolfzell

Geschichte des Klepperns

Zwischenkriegszeit

Das traditionelle Kleppern an Fasnacht, mit zwei Holzbrettchen, war nach dem 1. Weltkrieg (1914-18) kaum noch gepflegt worden. Anfang der 1920er Jahre hat der 1875 gegründete Turnverein dies neu eingeführt und organisiert.
Damals wurden hauptsächlich die Schüler und Jugendturner im Chor zusammengefaßt und gemeinsam das erste mal das Kleppern geübt.
Um das Interesse zu steigern, ließ der Turnverein einen Meister im Kleppern ermitteln. Daraus entstand 1930 der Klepperlekönig. Die Utensilien, wie Krone, Zepter, Stab usw. wurden vom Turnverein entworfen und angefertigt.
Im Laufe der Jahre wurde das Kleppern im Turnverein weiter entwickelt und gepflegt, so daß das Königskleppern an der Fasnacht zum Begriff wurde.

Nachkriegszeit

Im 2. Weltkrieg (1939-45) und der nachfolgenden Besatzungszeit war die Fastnacht auf dem Tiefstand gekommen. Bei der Neugründung des Turnvereins Radolfzell im Jahre 1950 wurde auch die Fasnachtstradition wieder aufgenommen. Erstmalig nach dem Krieg wurde 1950 der Hemdglonkerzug mit Königskleppern wieder durchgeführt. Es mußte mit fast allem neu begonnen werden, da die Jugendlichen nicht kleppern konnten.

Klepperart

In Radolfzell werden rhythmische Kompositionen aus Text, Melodie und Klepperleschlägen zusammen ausgeführt.

Weitere Klepperle-Figuren

Der Klepperle-Narro ist aus dem Brauch des Klepperns entstanden.

Schulerbuebe sind die ständigen Begleiter der Schnitzwieber. Nur Erwachsene dürfen diese Rollen annehmen. Sie unterstützen die Kinder bei ihren Heischeversen für die Schnitzwieber.

Geschichte des Preisklepperns in Radolfzell

Nur wenige wissen, daß alle drei Institutionen (Preiskleppern, Umzug und Hemdglonkerball) ihre Wurzeln in der Tradition des Radolfzeller Turnvereins 1875 haben. Jede einzelne der drei Einrichtungen ist schon als besondere Attraktion in die Radolfzeller Geschichte eingegangen.

Ereignisse

1930      

Beginn des Preisklepperns.

1950

Wiedereinführung des "Hemdglonkerzugs mit Königskleppern".

1966/67 

Einführung des kostenlosen Übungsklepperns für Kinder und Jugendliche.

1977       

Entwurf und erste Verleihung der vergoldeten bzw. versilberten Klepperleorden für das König- und Prinzenpaar.

1981       

Einführung des kostenlosen Übungsklepperns für Erwachsene.

1982       

Erstellung einer eigenen Satzung für das Preiskleppern

Die Klepperle-Garde (je drei Mädchen und drei Jungen) wird ins Leben gerufen.Blaue Fuhrmannskittel mit dem Radolfzeller Stadtwappen, Kordeln und Krägen werden für sie genäht.

1987       

Klepperle-Treffen der ehemaligen König- und Prinzenpaare sowie den Zeremonienmeistern seit 1950.
Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde, auf der die jeweiligen Würdenträger vermerkt sind, und die der Zeremonienmeister

unterschrieben hat. Außerdem erhielt jeder der Anwesenden eine Jahresplakette, die extra für das Treffen entworfen wurde.

1993       

Paar Klepperle werden den Radolfzeller Kindergärten geschenkt.
Seitdem werden auch dort Übungsstunden durchgeführt.

1994       

Zum ersten Mal werden spezielle Klepperle-Orden an die Klepperle-Garde verliehen.
Die Kronen für das Königs- und Prinzenpaar werden erneuert.

1995       

Im Dezember werden Vorbereitungen für das getroffen.

1996       

Großes Klepperletreffen der Narrenzünfte Gengenbach, Haßlach, Radolfzell und Waldkirch in Waldkirch.
Klepperlehock mit den ehemaligen Würdenträgern von vor 1950 zur Vervollständigung der Chronik.

1997       

Nachträgliche Ehrung der ehemaligen Hoheiten von vor 1950 mit dem Klepperle-Orden für die Königs- und Prinzenpaare.

1999       

Die neuen Urkunden für das Jahr 2000 werden von der Druckerei Zabel entworfen.

2000       

August Dieterle erhält für sein jahrzehntelanges Engagement für das Kleppern und die Radolfzeller Fasnacht das bronzene    

Ehrenabzeichen der Vereinigung schwäbisch-alemannischer Narrenzünfte.

2001       

Die Website Klepperle.de wird eröffnet.
Das Prinzenpaar erhält ein neues Gewand.

2002       

Erste Fotogalerie vom Wettkleppern. Seitdem jährlich über 100 Fotos mit Berichterstattung von den Bewerber(innen) und dem Siegern.
Die Fotos werden bereits in der Nacht des Preisklepperns eingestellt. Damit ist unsere Berichterstattung schneller als die Presse.

2004       

Die Hoheiten erhalten völlig neu gestaltete, prächtige Kronen. Diese überreichte der Präsident der Narrizella Ratoldi 1841 e.V. dem 

Kursleiter Gustl Dieterle beim Abschlussabend des Klepperle-Kurses für Erwachsene feierlich.

2006       

Das Fernsehen kommt zu Besuch zum Preiskleppern.

2008       

Fabian Dieterle übernimmt das Amt des Zeremonienmeisters von langjährigen Helfer Max Rebholz.
Das Fernsehen kommt erneut zu Besuch zum Preiskleppern.
Das Preiskleppern wird erstmals in einem Zelt in der Altstadt ausgetragen.

2009       

Erstmals eigene Filme vom Preiskleppern ins Internet eingestellt.
Unserer Freunde von der Mainzer Klepperlegarde besuchen unser Preiskleppern.

2010       

Das Preiskleppern wird seit vielen Jahren erstmals wieder im ehrwürdigen Scheffelhof ausgetragen.

2011       

Fabian Dieterle ehrt den Klepperle-Vadder Gustl zu seinem 80. Geburtstag für seine langjährigen Verdienste.
Relaunch der Website auf HTML5 für moderne Browser.

2017       

Klepperle-Vadder Gustl Dieterle verstirbt.

Foto: Andreas Kochlöffel, Mobiles Fotostudio Radolfzell

Foto: Andreas Kochlöffel, Mobiles Fotostudio Radolfzell

  | Impressum  |  Datenschutz  |

© 2018 by Georg Baur